Inhalt - Weitere Angebote

Weitere Angebote im Auftrag der IV

IV-Massnahmen

 

«Kompetenz und Netzwerk helfen uns, wirksame Integration zu ermöglichen.»
Sonja Blum, Job Coach BSZ Stiftung

Um die Ausbildung von Menschen mit einer Beeinträchtigung in die richtige Bahn zu lenken, ist die BSZ Stiftung im Auftrag der IV-Stellen zuständig für verschiedene Angebote.

Anschlusslösungen nach der beruflichen Grundbildung

Lernende mit EFZ- oder EBA-Grundbildung sind für einen Arbeitsplatz in der freien Wirtschaft ausgebildet. Die BSZ Stiftung unterstützt auch Lernende mit einem PrA-Abschluss nach INSOS bei der Integration in den ersten Arbeitsmarkt.


Schnupperlehren

Jugendliche können sich eingehend mit ihrem gewünschten Ausbildungsberuf befassen. Sie werden dabei durch Berufsbildner begleitet. Diese klären mit ihnen ab, ob sie sie für den gewünschte Beruf geeignet sind. Die Jugendlichen erhalten klare Rückmeldungen über ihre Fähigkeiten und Möglichkeiten im gewählten Beruf und besprechen mit den Fachpersonen und dem IV-Berufsberater die nächsten Schritte ihrer Berufsplanung.


Abklärungen

Abklärungen dienen Menschen, die durch Krankheit oder Unfall den bisherigen Beruf nicht mehr ausüben können. Gemeinsam mit IV-Fachpersonen und Fachspezialisten der BSZ Stiftung wird geklärt:

  • Wie die weiteren beruflichen Schritte für die momentan beeinträchtigte Person aussehen könnten.
  • Inwiefern Unterstützung durch die IV-Stelle (berufliche Massnahmen, Renten) notwendig sind.

In der Regel dauert die Abklärung drei Monate.


Arbeitstraining

Das Arbeitstraining ist eine berufliche IV-Massnahme für Menschen, die durch Krankheit oder Unfall den bisherigen Beruf nicht mehr ausüben können. Die momentan beeinträchtigte Person lernt in der Arbeitswelt wieder Fuss zu fassen, um später im ersten Arbeitsmarkt eine ihr entsprechende Arbeit zu finden. Ein Zielkatalog dient als Leitplanke für die berufliche Entwicklung. Zusammen mit dem Job Coach und/oder der Fachperson werden erreichbare Ziele erarbeitet.

Das Arbeitstraining dauert in der Regel drei bis sechs Monate.


Umschulungen

Das gesamte Lehrangebot der BSZ Stiftung kann auch von Menschen genutzt werden, die infolge Krankheit oder Unfall eine Umschulung von der IV oder eines Versicherers bezahlt bekommen.

Nehmen Sie Kontakt auf mit uns

Frank Lehmann
Abteilung Berufliche Grundbildung

Tel: 041 817 40 65